Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Alle Angebote anzeigen

Geburt vorbereiten mit PEP

(nach Dr. Michael Bohne)

„PEP“ steht für „Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie“ nach Dr. Michale Bohne. Mit PEP lassen sich Körperwahrnehmungen leicht und schnell trotzdem anhaltend positiv verändern. Durch Klopfen auf bestimmte Körperpunkte regulieren und reduzieren Sie aktuell belastende Gefühle und Gemütszustände. Dazu klopfen Sie selbstständig mit Ihren Fingerkuppen bestimmte Punkte an Ihrer Hand, im Gesicht und an Ihrem Oberkörper.

Gerade bei Angst vor der Geburt und vor den Schmerzen lässt sich diese leicht erlernbare Methode gut anwenden.

Außerdem können Sie sich in diesem Kurs auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten. Kurz und bündig erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den Ablauf einer Geburt, die richtige Atmung, das Handling mit Wehen, Schmerzen, den Umgang mit dem Neugeborenen und das Wochenbett.


VERANSTALTUNGSHINWEISE

Veranstaltungsart: Kurs
Termin(e): Samstags, 25.03., 01.04 und 08.04.2017, 10:00 - 14:30 Uhr (3 x)
Referent(en): Christine Lambert, Hebamme, Klinikum Oldenburg
Ansprechpartner/in: Christine Lambert
Telefon: 0441/9608030
Veranstaltungsort: Ofenerdieker Str. 48b, Oldenburg
Gebühr: bitte telefonisch erfragen

Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg